MobileIron ist der erste EMM-Anbieter in Samsung 360 Services for Business™

Im Juli diesen Jahres haben Apple und IBM eine Allianz geschlossen, um Unternehmen auf iOS ausgerichtete Mobile-Computing-Angebote zur Verfügung zu stellen. Samsung geht mit seinen 360 Services for Business™ noch einen Schritt weiter: Die Beschränkung auf eine mobile Plattform fällt.
Die Samsung 360 Services for Business™ sind eine umfassende Suite mobiler Technologie und Dienstleistungen verschiedener Hersteller für Unternehmens-Kunden – angeboten aus einer Hand. Als Teil dieser Services wird Samsung MobileIron anbieten, das im Gartner Magic Quadrant für Enterprise Mobility Management Suites als führender Anbieter (Leader) bezeichnet wird.

MobileIron-CEO Bob Tinker

MobileIron-CEO Bob Tinker

Samsung und MobileIron sind sich über die strategische Bedeutung von Mobile IT in Unternehmen einig. Laut dem MobileIron-CEO, Bob Tinker, werden „mobile Deployments zunehmend geschäftskritisch, da Unternehmen über den bloßen E-Mail-Zugriff von unterwegs hinausgehen und mobile Apps und Content-Collaboration-Werkzeuge in ihre mobilen Arbeitsprozesse einbringen.“

„Daher suchen Unternehmen einen Anbieter mit ausgewiesener Mobility-Expertise, um zum einen die Komplexität von BYOD und überhaupt gemischten Umgebungen mit geschäftlich-privaten Mobilgeräten in den Griff zu bekommen, und zum anderen einen Technologie-Lieferanten mit Partner-Universum, um künftige Innovationen umzusetzen“, erklärt Robin Bienfait, Chief Enterprise Innovation Officer bei Samsung. MobileIron zählt seit Jahren zu den führenden Enterprise Mobility Management-Systemen im Markt. Laut Frau Bienfait wird Samsung die mobile Sicherheits- und Management-Plattform von MobileIron gemeinsam mit dem Hersteller bei vielen Unternehmens-Schwergewichten weltweit installieren.

Getagged mit: , , , , , ,